European Taekwondo Championships Relocated

By ETU

Monday, April 24, 2006

The host city of the European Taekwondo Championships 2006 has been changed a short time ago from Düsseldorf to Bonn. The organizing DTU (German Taekwondo Federation) names difficulties with the city of Düsseldorf as the reason for this measure. Here a statement of Mr. Heinz Gruber, the President of the DTU (in German):

Sehr geehrte Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus für uns unverständlichen Gründen hat uns die Stadt Düsseldorf, vertreten durch die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH, die Zusammenarbeit bei der Ausrichtung der Europameisterschaft aufgekündigt.In der Kürze der Zeit ist es uns jedoch gelungen, die Hardtberghalle in Bonn, die von der German Open bekannt ist und einen guten Ruf genießt, für die EM zu buchen.
Die Europameisterschaft wird zu dem bereits feststehenden Termin vom 26.-28. Mai 2006 in Bonn stattfinden. Es werden den europäischen Nationalteams keine Nachteile entstehen. Für die wenigen Teams, die bereits ihre Flüge gebucht haben, werden wir selbstverständlich einen Shuttleservice ab Düsseldorf einrichten.
Bereits am Sonntag, dem 23.04.2006, wurde ein Organisations-Komitee für die Durchführung der EM in Bonn gegründet. Dieses Komitee hat bereits die Arbeit aufgenommen.

Auf der German Open am vergangenen Wochenende wurde die anwesenden Sportler und Offizielle von der Verlegung der Austragungsstätte informiert.

Hier eine kurze Erläuterung zum Vorgang in Düsseldorf:

Die Stadt Düsseldorf hat uns schriftlich Unterstützung durch die Übernahme von wichtigen Aufgaben zugesagt. Dies bezog sich auf den Kartenvorverkauf, die Hotelbuchungen, den Shuttleservice, die Werbung und auf eine Ausfallbürgschaft.
Nachdem vor Ablauf der Buchungsfristen kaum Reservierungen eingegangen waren, glaube ich, dass die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH die Durchführung der Europameisterschaft als nicht lukrativ durchführbar ansah. Trotz meiner Versicherung, dass die Buchungen erfolgen würden, zog die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH ihre Konsequenzen. Am 12.04.2006 um 18:00 Uhr ging bei uns ein Vertrag per Fax und das Original am 13.04.2006 per Boten ein, der weder für den DTU - Rechtsausschussvorsitzenden noch für das gesamte Präsidium in vorliegender Form akzeptabel war. Der Vertrag hätte am 13.04.2006 bereits um 16 Uhr unterschrieben in Düsseldorf sein sollen. Der finanzielle Schaden, der sich durch eine weitere Zusammenarbeit mit der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH ergeben hätte, wäre für uns nicht tragbar gewesen.

Der nun aufgetauchte Vorwurf eines nicht vorhandenen detaillierten Vertrages zwischen der DTU und der Stadt Düsseldorf, vertreten durch die Düsseldorf Marketing & Tourismus Agentur ist richtig.
Jedoch war bis zu unserem letzten Verhandlungstermin in keiner der Sitzungen von einem Vertrag die Rede und alle an den Verhandlungen Beteiligten genügte die schriftliche Zusage der Stadt Düsseldorf. Zu den Verhandlungen waren jeweils geladen die Vertreter der Düsseldorf Marketing & Sportagentur,die Vertreter der DTU, des Landesverbandes NWTU sowie des örtlichen Vereines.

Auf der am Samstag, dem 22.04.2006, stattgefundenen Präsidiumssitzung in Bonn kamen das gesamte Präsidium einstimmig zum Ergebnis, dass die Handlungsweisen richtig waren und solche Probleme nicht voraussehbar waren.

Ich bedaure sehr, wenn durch die Änderung des Ausrichtungsortes Ihre Pläne zur Europameisterschaft zu kommen mit Nachteilen behaftet sind, danke jedoch schon heute für Ihr Verständnis und freue mich, Sie in Bonn begrüßen zu dürfen.


Heinz Gruber
DTU-Präsident

For more information about these matters, contact DTU directly at www.taekwondo-em2006.de

Made with CityDesk